Über mich

Torben Burkhard

Klasse, dass du hier bei meinem Blog angekommen bist! Ich heiße Torben.

Ich wollte das schon immer tun, weil ich gerne mit meinem eigenen Fahrrad fahre und weil ich das Gefühl habe, dass man viel daraus lernen kann, zum Beispiel kann man sich eine Vorstellung davon machen, wie der Motor funktioniert oder wie man die Aufhängung wechselt.

Ich habe nicht wirklich eine Idee, wie das Design funktionieren wird, aber ich weiß, dass ich es wahrscheinlich selbst entwerfen werde. Ich habe eine tolle Idee für einen Sitz für mein Fahrrad und plane, einen Lenker dafür zu haben. Wenn jemand mich durch eine andere Art der Spende unterstützen möchte, nehme ich das gerne an, habe aber eine Vorstellung davon, wie hoch der Preis dafür sein wird. Ich danke dir. Torben Danke an alle, die mich unterstützt haben und an alle, die mich gefragt haben, ob es einen Blogbeitrag gibt, über den ich schreiben sollte.

Jugendzeit

Als ich die Schule in Deutschland abgeschlossen hatte, beschloss ich, nach Dänemark zu gehen, was wirklich gut für mich war, da ich für eine Weile Fahrradkurier oder so etwas sein wollte. Nach etwa drei oder vier Monaten Aufenthalt in Dänemark entschied ich mich, ein Unternehmen zu gründen, und das habe ich von Januar bis Mai dieses Jahres getan. Die Idee ist, gut im Marketing zu werden und mehr Geld zu verdienen. Anfang April begann ich, für mein Unternehmen zu werben, und ich bekam genug Geld, um mit dem Aufbau meiner Website zu beginnen und einen Teil der dafür benötigten Mittel zu erhalten.

Es ist meine persönliche Website, so dass, wenn Menschen mein Unternehmen auf meiner Website finden, sie eine Anfrage darüber stellen können. Ich möchte es regelmäßig fördern, damit ich etwas zu zeigen habe.

Im Jahr 2007 wurde ich vom BBC World Service zum Thema "Why Are You Going On A Bike?" interviewt. Das war meine erste echte Gelegenheit, auf einer globalen Plattform von internationaler Bedeutung interviewt zu werden. Ich hatte das Glück, über meine Erfahrungen sprechen zu können, aber meine Fragen und Antworten waren sehr begrenzt und richteten sich hauptsächlich an die breite Öffentlichkeit.

Aber jetzt, da die BBC mit dem Interview an die Öffentlichkeit gegangen ist, beschloss ich, die Gelegenheit zu nutzen, direkt mit der Öffentlichkeit über meine Erfahrungen zu sprechen und sie zu fragen, was sie vom Radfahren halten. Dieser Beitrag war auch eine Antwort auf Kommentare, die ich auf Facebook erhalten habe und die mich um eine detaillierte Analyse meines Interviews und dessen, was ich gerne gewusst hätte, baten. Ich hatte das Glück, dass ich die Möglichkeit hatte, mein Fahrrad mehr zu fahren, als ich es hätte tun können. Ich habe viele Lektionen aus meinen Erfahrungen gelernt, vor allem, wie ich Spaß haben und mein Leben genießen kann.

Hoffentlich gefällt dir mein Blog.

Euer Torben Burkhard!